• Mario Oberländer

Wir unterstützen die Region: Ab sofort heißt es #oberlausitzerkaufenhier.

Aktualisiert: März 26


Abstand halten war eine wichtige Parole im Corona-Jahr 2020. Die gut gemeinte Forderung hat natürlich auch Ihre Schattenseiten. Viele Oberlausitzer bekamen Freunde und Familie nur selten zu Gesicht. Gleiches galt für Oberlausitzer Händler und Gewerbetreibende in Bezug auf ihre Kunden. In einer Zeit, in der jeder Kontakt ein gewisses Gesundheitsrisiko birgt, vermeiden viele die sonst üblichen Shopping-Touren und tätigen ihren Einkauf lieber auf einem Online-Marktplatz. So verstärkte sich ein Trend, der der regionalen Wirtschaft schon seit einiger Zeit zu schaffen macht, der Trend zum Online-Einkauf. Vom Buch über Klamotten bis hin zum Auto kann man heute alles über diverse Internetplattformen, die zudem meist noch zu Großkonzernen im fernen Amerika gehören, beziehen. Das in der Region erwirtschaftete Geld fließt Stück für Stück in die Taschen einiger Superreicher, während die Innenstädte in unserer Region veröden und die regionalen Wirtschaftskreisläufe unterbrochen werden. Wir als regionaler Energieversorger möchten dieser Entwicklung nicht länger tatenlos zusehen und rufen alle Händler und Gewerbetreibenden der Oberlausitz dazu auf, bei unserer Aktion #oberlausitzerkaufenhier mitzumachen. Wir bieten allen, die sich für eine gesunde und regionale Entwicklung einsetzen wollen, eine Plattform, um sich zu engagieren. In einem ersten Schritt werden die Stadtwerke Löbau über Plakate und Anzeigen alle Oberlausitzer aufrufen, die heimische Wirtschaft zu unterstützen. Gemeinsame Events in Löbau und Umgebung sind genauso geplant, wie Sonderangebote für die Kunden aller Partnerunternehmen. Wenn Sie bei der Aktion #oberlausitzerkaufenhier mitmachen wollen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail an marketing@sw-l.de. Wir freuen uns über jeden Partner. Außerdem können Sie regionale Einkaufsmöglichkeiten im Web mit unserem Hashtag markieren.



18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen